Veranstaltungen

Unsere nächsten Veranstaltungen

Liebe Bücherfreundinnen und Bücherfreunde!

auch im zweiten Halbjahr 2017 haben wir wieder einiges (mit Ihnen?) vor:

 

Oktober - "Lesenswert" in der Buchhandlung Junius

Am 19. Oktober (Donnerstag), 19.30 Uhr, stellt das Team der Buchhandlung Junius seine Lieblingsbücher der Saison II/2017 vor.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten (0209-23774)

 

November - "Kirche in der Stadt" in der Buchhandlung Junius

Am ?.(genauer Termin in Kürze) November, 19.30 Uhr, wird "Kirche in der Stadt", ein Bildband und Dokumentation über 100 Jahre Evangelische Kirche Gelsenkirchen/Wattenscheid  aus dem hiesigen Arachne-Verlag vorgestellt.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten (0209-23774)

 

November - "Schneeflöckchen, Blutröckchen" von und mit Margit Kruse in der Buchhandlung Junius

Am 18. November (Samstagnachmittag!), 15.30 Uhr feiern wir die Veröffentlichung von Margit Kruses Weihnachtkrimi mit einer Lesung der Gelsenkirchener Autorin und schwungvoller Musik von Norbert Labatzki.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten (0209-23774)

 

 

 

 

 

Lesenswert - unsere Buchfavoriten

Ute Deelmann

Fatma Aydemir: Ellbogen, Hanser, 20.00 €

Dieser Roman erzählt von den vielen Menschen, die zwischen den Kulturen und Nationen leben, und von ihrer Suche nach einem Platz in der Welt. Man fragt sich, wie man Hazal helfen könnte, man will mit ihr durch die Nacht rennen, man will wissen, wie es mit ihr und mit uns allen weitergeht.

Alexander Oetker: Retour, Hoffmann und Campe, 16.00 €

Gil Ribeiro: Lost in Fuseta, Kiepenheuer & Witsch, 14.99 €

Luca D’Andrea: Der Tod so kalt, DVA, 14.99 €

Drei besondere Regionalkrimis aus wunderbaren Urlaubsregionen: Aquitanien, Algarve und Südtirol.

 

Bettina Edeler

Dominic Smith: Das letzte Bild der Sara de Vos, Ullstein, 20.00 €

Das Gemälde einer niederländischen Malerin des goldenen Zeitalters löst 300 Jahre nach der Entstehungszeit Veränderungen im Leben eines gut situierten Anwalts und einer Kunststudentin aus. Drei Zeiten und Welten werden einfallsreich miteinander verknüpft.

Susann Páztor: Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster, Kiepenheuer & Witsch, 20.00 €

Der Roman schildert den unkonventionellen Weg einer Sterbebegleitung mit Anteilnahme und lakonischem Humor.

 

Beate Hillmann

Lorraine Fouchet: Ein geschenkter Anfang, Atlantik, 20.00 €

Lou war ein bretonisches Original und beliebt gerade wegen ihrer Macken und skurrilen Ideen. Sie hinterlässt ihrem Mann ein Testament, das  der  ganzen Familie einen hoffnungsvollen Neuanfang ermöglicht.

 Valija Zinck: Penelop und der funkenrote Zauber, Fischer KJB, 12.99 €

Das Mädchen Penelop hat graue Haare wie ihre Großmutter. Eines Morgens erwacht sie mit einem funkenroten Schopf und alles wird anders. Ein hintergründiges Abenteuerbuch für Mädchen ab 10.

 

Andrea Reichelt

Marina Heib: Drei Meter unter Null, Heyne Encore, 19.99 €

Sie beobachtet ihre Opfer. Sie plant ihre Morde. Nichts will sie dem Zufall überlassen. Sie schlägt den Weg der Gewalt jedoch nicht ohne Grund ein. Ein intelligenter und gut geschriebener Psychothriller.

 

Sabine Piechaczek

Hanya Yanagihara: Ein wenig Leben, Hanser, 28.00 €

Die Freundschaft von vier Collegeschülern hält trotz aller Höhen und Tiefen ein Leben lang.

Ein üppiger, raffiniert choreografierter Roman, der international für großes Aufsehen gesorgt hat. Lassen Sie sich ein auf eine emotionale Achterbahnfahrt.

Jonas Lüscher: Kraft, Beck, 19.95 €

Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, ist in Geldnöten. Eine hochdotierte wissenschaftliche Auftragsarbeit in Silicon Valley  kann Abhilfe schaffen, doch dafür  muss er sich intellektuell „verbiegen“. Ein spannendes philosophisches und politisches Gedankenspiel.

 

Brian Sewell: Pawlowa, Insel, 14.00 €

In Pakistan bringt die Begegnung mit einem kleinen Packesel die Reisepläne eines englischen Gentlemans durcheinander. Eine feine kleine Erzählung, die die Seele streichelt.

 

Wolfgang Piechaczek

Max Annas: Illegal, Rowohlt, 19.95 €

Kodjo, ein Flüchtling aus Ghana, lebt illegal in Berlin. Er beobachtet einen Mord und wird vom Täter und von der Polizei gejagt. Mehr als „nur“ ein Krimi – ein aktueller, politischer Gesellschaftsroman.

Bernhard Kegel: Abgrund, Mare, 22.00 €

Das Galapagos Archipel ist Kulisse dieses Wissenschaftsromans. Kegel ermöglicht Einblicke in Faszination und Abgründe der biologischen Forschung. Ein informatives und empörendes Buch.

 

Peter Wöhrl

Imbolo Mbue: Das geträumte Land, Kiepenheuer & Witsch, 22.00 €

Die Jongas, Einwanderer aus Kamerun, fassen Fuß in New York und sind hoch beglückt, als der Familienvater bei einem Manager von Lehman Brothers als Cheffahrer eingestellt wird. Die Bankenkrise verändert alles.

Heinz Schilling: 1517, Beck, 24.95 €

"1517", das etwas andere Buch zum Reformationsjahr, nimmt uns mit auf eine faszinierende Zeitreise, die uns nach Italien und Spanien, zu den Osmanen, an den chinesischen Kaiserhof und ins Reich der Azteken führt.

Heinz Schilling: Martin Luther, Beck, 19.95 €

"Das beste nichttheologische Buch über Martin Luther seit Jahrzehnten."
Thomas Kaufmann, Süddeutsche Zeitung

 

Christel Würthen

Khemiri: Alles, was ich nicht erinnere. DVA, 19.99 €

'Alles, was ich nicht erinnere' ist wie eine rasante Fahrt durch das heutige Stockholm, bei der Schicksale aufeinanderprallen. So setzt sich ein facettenreiches Bild zusammen von einem Menschen auf der Flucht vor sich selbst - ein mitreißender Roman über Gewalt und Liebe, Leidenschaft und Verlust in unserer hypersensiblen Zeit.

Julian Barnes: Der Lärm der Zeit, Kiepenheuer & Witsch, 20,00 €

In diesem Roman wird das von Repressionen geprägte Leben von Schostakowitsch in meisterhafter Knappheit dargestellt - ein großartiger Künstlerroman, der die Frage der Integrität stellt und traurige Aktualität genießt.